Zuhause » Moral » SALAF SPIEGEL VON DERMAWAN (11)

SALAF SPIEGEL VON DERMAWAN (11)

SALAF SPIEGEL VON DERMAWAN (11)

 

S.ifat gütig kann eine Person vor Unglauben bewahren, denn mit großzügiger Natur werden wir trainieren, nicht köstlich oder arrogant mit dem zu kufr, was er bereits hat.

Er wird immer denken und dankbar sein für das, was er hat, dass alles ein Geschenk von Allah Subhanahu Wa Ta'ala ist und in einem Teil seines Reichtums die Rechte anderer Menschen gegeben werden müssen.

Wenn sich unsere Großzügigkeit in Form von helfenden Händen manifestiert, um unsere Brüder und Schwestern aus der Armut zu befreien, wird ein gerechtes und sicheres Leben verwirklicht. Jeder möchte gut leben oder sogar reich sein, aber, viele Missverständnisse, er dachte, dass eine geizige Tat ihn dazu bringen würde, ein reicher Mann zu werden.

obwohl, Es ist nur satanische Logik. ”Satan verspricht (Schrecken) Sie mit Armut und sagte, Greuel zu tun (Geizhals), während Allah dir Seine Vergebung und Gnade verspricht. Und Gott ist großzügig (Geschenk) doch allwissend.” (QS. Al-Baqarah [2]: 268).

Das Folgende ist ein Spiegelbild des Salafs über Großzügigkeit. Hoffentlich können wir nachahmen, damit unser tägliches Leben besser und gesegneter wird, inshaAllah.
1. Von Nafi’ - Möge Gott ihm gnädig sein- er sagte : “Ibn Umar starb nicht - möge Allah mit ihm zufrieden sein- es sei denn, es hat mehr als tausend Sklaven befreit”. (Siyar ‘Alam an-Nubala 3/218).

2. Von Nafi’ - Möge Gott damit zufrieden sein -, er sagte : Eines Tages Ibn Umar - möge Allah mit ihm zufrieden sein- will Trauben , als er krank war. Also kaufte ich ihm einen Zweig Wein mit einem Dirham, Ich komme und lege es in seine Hand. Dann kam ein Bettler an der Tür, dann sagte ibn umar: gib ihm Wein, dann habe ich es ihm gesagt : versuche es zuerst von ihm. Dann antwortete er: nicht, dann gab ich dem Bettler den Wein. (Hilyatul Auliya’ : 1/297).

3. Von Abdullah bin zubair - Möge Allah mit ihm zufrieden sein -, er sagte :”Ich habe keine zwei großzügigen Frauen gesehen, die mehr als Aisha und Asthma waren. Wie für Aisyah, er hat etwas gesammelt (Karte) mit dem anderen, so dass, wenn es sich darin angesammelt hat, es geteilt wird. Während Asma ', er hielt nicht den geringsten für den nächsten Tag. (Al-Adab Al-Mufrad, Nein: 106).

4. Aus dem Geist von Aisyah - Möge Allah mit beiden zufrieden sein- Ich sah ihn teilen (Geld) bis zu siebzigtausend, während seine Kleidung Flecken hat. (Az-Zuhud von Imam Ahmad, Sache: 206).

5. Aus Hisham bin 'Urwah - Möge Allah mit ihm zufrieden sein- :”Tatsächlich hatte Muawiyah Aisyahs Haus für hunderttausend gekauft, Dann kam der Abend nicht, aber nur noch ein Dirham war übrig und er brach das Fasten nur mit Brot und Öl. Also fragte ihn der Junge : “O ummul mukminin, wenn du nur ein Dirhamfleisch für uns gekauft hättest? Dann antwortete sie : Wenn du mich daran erinnert hättest, hätte ich es gewährt”. (Hilyatul Auliya : 1/223).

6. Von Maimun bin Mihran - möge Allah ihm gnädig sein -, er sagte : ”Ich ging zu Abdullah bin Umar, dann ist nichts drin, was meine Decke wert ist. Und tatsächlich kamen zwanzigtausend von einigen der Herrscher zu ihm, Also befahl er, es zu verteilen. Dann vergaß er, die Familie zu geben, die er früher gegeben hatte, dann borgte er tausend und gab es ihnen. (Syu'ab Al-Iman Karya Al-Baihaqy: 7/434).

7. Es ist Sa'id bin Al-Ash - möge Allah ihm gnädig sein, Er lud jeden Freitag seine Freunde und Nachbarn ein und wechselte sie mit speziellen Kleidern, Geben Sie ihnen tolle Geschenke und schicken Sie ihren Familien viele Souvenirs. Jeden Freitag betrat er mit seinem Sklaven die Moschee, trug eine Tasche mit Dinar und stellte sie dann vor die betenden Menschen.. So werden die Menschen, die jeden Freitagabend in der Kufah-Moschee beten, viel.” (Tahdzib Al-Kamal, Karya Al-Mizzi, 10/506).

8. Von Muhammad bin Mus'ab - Möge Allah ihm gnädig sein- er sagte, sagte Hasan Al-Bashry : “Ich achte auf Großzügigkeit, dann bekomme ich die Zweige und den Baum nur mit guten Absichten gegenüber Gott. Während der Baum und Zweig aller Gier ein schlechter Gedanke für Gott ist. (Syu'ab al-Iman, von Al-Baihaqi : 7/441).

9. Aus bin Husain : In der Tat, wenn ein Bettler zu ihm kommt, begrüßt er ihn und sagt :”Willkommen bei der Person, die meine Vorräte in das Dorf nach dem Tod gebracht hat.” (Shafwat As-Shafwah : 2/148).

10. Von Jabir bin Zaid - Möge Allah ihm gnädig sein- sagte : ”Ich liebe Almosen mit einem Dirham für Waisen oder arme Leute, die ich mehr liebe als Hajj nach dem islamischen Hajj.” (Hilyatul Auliya’ : 3/89).

11. Von Muhammad bin Ka'b Al-Qurazhy - Möge Allah ihm gnädig sein- in der Tat hat es eine Schatzkammer in Medina. Einmal gab er eine reichlich vorhandene Sadaqah heraus. Dann wurde er gefragt : Speichern Sie es für Ihre Kinder, dann antwortete er : nicht, aber ich behalte es (Shadaqah) für mich an der Seite meines Herrn und ich mache meinen Herrn für meine Kinder.” (Siyar ‘Alam An-Nubala’ : 5/68).

12. Von Yahya Al Wahhadzi - Möge Allah ihm gnädig sein- sagte: ”Es ist nicht so, dass ich eine größere Seele sehe als ismail bin 'Ayyasy, denn als wir in seinem Garten zu ihm kamen, war er nicht bereit, uns zu dienen, sondern Lamm und Kuchen.” (Siyar ‘Alam An-Nubala’ : 8/312).

13. Von Mudschahid - Möge Allah ihm gnädig sein -, er sagte : ”Wenn jemand so viel wie ein Berg von Uhud im Gehorsam ausgibt, dann ist er nicht einer von denen, die es bereuen”. (Al-Jaliyah : 3/292).

14. Ein Bettler kam, um an der Tür von Ar-Rabi zu fragen’ bin Khas'am, Dann sagte er : Gib diesem Bettler Zucker. Dann sagte seine Familie zu ihm : in der Tat wollte dieser Bettler nur Brot. Dann antwortete er : Gib ihm Zucker, weil wirklich ich (Tut’ bin khas’am liebt Zucker).” (Az-Zuhdu, von Imam Ahmad, Sache: 3997).

15. Von Rabi’ - Möge Gott ihm gnädig sein- sagte: ”Imam Shafi'i pflegte zu überqueren (auf einer Straße) dann fiel die Peitsche, dann sprang ein Junge (um die Peitsche zu bekommen), dann wischte er es mit seinem Tuch ab und nahm es dann imam syafi'I gab ihm sieben Dinar.” (Siyar ‘Alam An-Nubala 10/37).

16. Ar Rabi’ - Möge Gott ihm gnädig sein- sagte: als ich geheiratet habe, Imam Syafi'Ich habe mich gefragt: Wie viel Mitgift zahlen Sie?? ich antworte: 30 Dinar, Ich bin vorausgegangen 6 Dinar, dann gab er 24 Dinar.”

[ Diese Übersetzung stammt aus dem Buch “Mawa'idz Ash-Shahabah”, Karya Umar bin Abdullah Al-Muqbil, Buch “Min Akhbar As-Salaf As-Shalih”, brach Abu Yahya Zakariya Gulam Qadir, Buch “Hayat As-Salaf Baina Al-Qauli Wa al-Amal”, Karya Ahmad bin Nashir At-Thayar, Buch “Mausu’ah Al Akhlaq”, die Arbeit des wissenschaftlichen Teams von Ad-Duror As-Saniyah, Buch “Adab Ad-Din wa Dunya”, von Ali bin Muhammad Al-Mawardy, mit zusätzlichem Vorwort und Abschluss ].

Al-Faqiir ila ‘Afwi Rabbih
Ustadz Hamidin As-Sidawy, Abu Harits |
Islamisches Zentrum, Makkah Al-Mukarramah
( 14/06/1442 H. )

__⁣⁣_⁣ _______________________________________________

Multaqa Duat Indonesia - MDI

( Da'i Salafy Da'wah Predigtforum, Ahlu Sunnah wal Jama'ah Se-Indonesien )

🌏 Netz: https://multaqaduat.com
📹 Youtube: http://bit.ly/multaqaduat
📺 Instagram: http://bit.ly/igmultaqaduat
📠 Telegramm: https://t.me/multaqaduat
🎙️ Twitter: http://bit.ly/twittermultaqaduat
📱 Facebook: https://web.facebook.com/multaqa2020
📱 Facebook: https://web.facebook.com/groups/384944829178650
✉️ Email : TeamMediaMDI2020@gmail.com
☎️ Admin MDI: wa.me/6282297975253⁣⁣

Hoffentlich istiqamah und hoffentlich wird dieses Programm Hasanats Tür sein, Barokah und Jariyah für uns alle. Amiiin

Jazakallah khair ala TA’AWUN

📦 Infaq-Spende für das Cadreization-Programm, Da'i Pedalaman, Menschheit, Predigt, Medien:

🔹 Bank Mandiri Syariah, Kein Rek 711-615-0578 (Bankleitzahl: 451), Zugunsten von: Multaqa Du’at

Bestätigen Sie die Übertragung per WhatsApp / SMS mit Format:

Nama_Alamat_Nominal_Kaderisasi Da'i

Beispiel:

Ahmad_Medan_Rp. 2.000.000_ Da'i Kader

An Nummer senden:

📱 082297975253

Absatz. Amrullah Akadhinta (MDI Schatzmeister)

980

User-Bewertung: 4.61 ( 1 votes)

Über Abu Syifa

Überprüfen Sie auch

Das Gewicht des Teufels stürzt die Leute von Alim, die Halim sind

Perlen mit Ratschlägen von Salaf-Gelehrten. Es besteht kein Zweifel an den Prioritäten sachkundiger Personen. Allah mengangkat

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *